Platin

Platin 950 bietet als Material für Trauringe  aufgrund seines hohen Feingehalts von 95 % entscheidende Vorteile: Die Farbe verändert sich nicht und vor allem ist es völlig antiallergen.

Weißgoldringe sind in den meisten Fällen rhodiniert, das heißt sie sind galvanisch mit einem Überzug versehen, um ihnen die Farbe von Platin zu verleihen. Dieser Überzug verliert sich allerdings und die Ringe verändern ihre Farbe, sie werden dunkler. Das passiert bei Platinringen eben nicht, sie sind sozusagen farbecht.

Lag der Preis für ein Paar Trauringe in Platin in der Vergangenheit beim bis zu dreifachen im Vergleich zu einem entsprechenden Paar in Gold, so hat sich dieses Verhältnis nun massiv verändert. Heute kann man ein klassisches Paar Trauringe  schon zum 1,8 fachen Preis wie das entsprechende Paar in 585/000 Weißgold haben. Im Vergleich zu einem Paar in Weißgold 750/000 fällt der Unterschied noch wesentlich geringer aus.  Der höhere Preis ergibt sich nur aufgrund des Unterschieds im spezifischen Gewicht der beiden Materialien und der Tatsache, dass die Arbeitsgänge beim Platin etwas aufwendiger sind. Das spezifische Gewicht von Weißgold 585/000 liegt bei 14,5 g/cm³, das von Platin bei 21 g/cm³.

 

Trauringe in Platin mit Brillanten, Preisbeispiele

Rechtes Paar in Weißgold 585/000: 2891.-€ , in Platin: 4850.- € 

Linkes Paar in Weißgold 585/000: 4100.- €, in Platin: 7000.- €

© 2017 die goldschmiede